Kirchen & Kapellen

St. Joseph in Thomasberg

Im Jahre 1950 wurde der moderne und schlichte Kirchbau fertig gestellt und der Gemeinde für den Gottesdienst übergeben. Drei Jahre später wurde sie Pfarrkirche. Bis dahin gehörte Thomasberg zur Pfarrei Oberpleis. Schon in den 60er Jahren, als die Bevölkerungszahlen stark anstiegen, wurde die Kirche erweitert und umgestaltet.  Seit dem Abschluss der Erweiterungsarbeiten 1967 bietet sie 224 Plätze in Bänken und zusätzlich nochmal 50 bis 100 Plätze auf Stühlen und weitere 70 Sitzplätze auf der Orgelempore. Im Jahr 1987 erfolgte die letzte Renovierung. Der letzte Anstrich wurde im Jahr 2009 aufgetragen.

Ein zeitgenössischer Künstler fertigte 1987 das imposante Kreuz auf der Stirnwand sowie dazu passend den Osterleuchter und den Kreuzweg aus Bronze. Der Thomasberger Bildhauer Peter Otto schuf die hölzerne Statue des Pfarrpatrons St. Joseph.

Bemerkenswert ist auch die im Jahr 1998 fertig gestellte 18 Register starke Klais-Orgel, die mit großer Selbstbeteiligung der Gemeinde finanziert wurde.

Seit dem Jahr 2008 wird von Ostern bis Fronleichnam ein besonderer Schmuck aus Tüchern, Strahlern und Kerzensteinen nach dem Vorbild der Versöhnungskirche in Taizé an der Stirnwand errichtet und sorgt in dieser besonderen liturgischen Zeit für eine ganz spezielle Atmosphäre.

Die Kirche ist geöffnet zum Gebet sonntags bis freitags von 9:00 bis 20:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Zu finden ist die St. Joseph-Kirche unter der Adresse Am Kirchplatz 12, 53639 Königswinter

Kirche außen
Kirche innen

... mehr Infos